Aktuelles

aus dem Reisebuch Verlag


Dagmar Höner, Auf heimischen Wegen – Pilgern zwischen Rhein und Weser

Pilgern liegt im Trend – sogar in Corona-Zeiten! Neben dem berühmten Jakobsweg in Spanien gibt es etliche „Zubringer“ auch in Deutschland. Doch nicht nur auf den überwiegend gut ausgeschilderten und frequentierten Jakobswegen kann man pilgern, auch auf weniger bekannten „heimischen Wegen“ lohnt diese besondere Art des Wanderns, wie Dagmar Höner aus reichem Erfahrungsschatz zu berichten weiß.

„Pilgern auf heimischen Wegen“ – das klingt zunächst nicht nach Abenteuer und Freiheit, nicht nach bewusstseinserweiternder Spiritualität, exotischen Mitpilgern und Pilgermenüs in internationaler Runde. Pilgern in der Mitte Deutschlands ist tatsächlich nicht zu vergleichen mit dem Erlaufen eines spanischen Caminos. Und doch kann auch ein heimischer Pilgerweg jeden Meter wert sein, den man läuft, denn er bietet jede Menge neuer Entdeckungen und Überraschungen sowie eine Vielfalt an bereichernden Begegnungen, an erhellender Geschichte und spannenden Geschichten, die das eigene Heimatbild neu definieren können. Das zumindest ist die Erkenntnis von Dagmar Höner, die einen Sommer lang die Pilgerwege ihrer Heimat Nordrhein-Westfalen erkundete und Ihre Leser zum Nachahmen ermuntern möchte.

Dagmar Höner, Auf heimischen Wegen – Pilgern zwischen Rhein und Weser

Taschenbuchausgabe mit Übersichtskarten und zahlreichen Farbfotos.
Auch als preiswerte S/W-Edition und als E-Book erhältlich.
Ist am 4.12.2021 erschienen!