Hippie-Trails

Autor:

Kategorie

Reisebuch
Hippie Trails

Waren die Globetrotter der 1960er und 1970er Jahre, unterwegs auf dem Landweg von Mitteleuropa nach Marokko, Kreta, via Istanbul und Kabul nach Indien und Thailand wirklich, wie oft behauptet, die Pioniere des modernen Massentourismus? Welchen Legenden folgten diese Rucksack-Reisenden, die mit ihren Touren selbst die Legende vom Hippie-Trail begründeten? Diesen Fragen geht der Autor nach, erzählt dabei sowohl die Geschichte einer abenteuerlichen Reise auf dem Hippie-Trail zum „Dach der Welt“ als auch eine Geschichte des Reisens in den vergangenen Jahrzehnten. Dazu bricht er schließlich eine Lanze für den viel gescholtenen Pauschaltouristen.
Fazit: Reisen war schon immer ein Beitrag zur Globalisierung, macht die Welt sicher nicht schlechter, manchmal aber ein kleines Stück besser.

„Ein buntes und unterhaltsames, lehrreiches und anregendes Buch, voller Nostalgie und Aktualität und eine Pflichtlektüre vor der Entscheidung fürs nächste Reiseziel.“ Mainpost

„Autor Detlef Fritz widmet sich den Reiselegenden wie der Route 66 und ihren Geschichten und liefert konkrete Ratschläge für das Reisen in heutiger Zeit auf den Hippie-Trails der 60er- und 70er Jahre.“ Clever reisen